AGB


1. Tätowieren von Minderjährigen
Es werden keine Minderjährige Kunden tätowiert. Einen verbindlichen Termin darf der Kunde bereits vorher vereinbaren, jedoch darf der Termin zum Tätowieren frühstens am 18. Geburtstag stattfinden.

2. Einverständniserklärung
Jeder Kunde ist verpflichtet, am Tattoo-Termin eine Einverständniserklärung auszufüllen und zu unterzeichnen. Um die Daten abgleichen zu können ist es unabdingbar, dass der Kunde einen Personalausweis oder Reisepass vorlegt. Sollte dies nicht der Fall sein, ist Needles and Pins  dazu berechtigt die Tätowierung zu verweigern und eine Entschädigung i.H.v. 50% des vereinbarten Preises für den Tattoo-Termin zu verlangen.

3. Alkohol- und Drogen
Es werden keinen Kunden tätowiert die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stehen. Dies bestätigt der Kunde am Tätowier-Termin schriftlich beim Ausfüllen der Einverständniserklärung. Hat der Kunde innerhalb der letzten 24 Stunden Alkohol oder Drogen konsumiert, ist der Tätowierer berechtigt das Tätowieren zu verweigern. Die Anzahlung verfällt somit. Needles and Pins ist dazu berechtigt eine Entschädigung i.H.v 50% des vereinbarten Preises für den Tattoo-Termin zu verlangen.

4. Allergien- und Krankheiten
Der Kunde ist verpflichtet Needles and Pins Tattoo über mögliche Allergien und Krankheiten zu informieren. Dies hat der Kunde am Tattoo-Termin mitzuteilen. Sollte es sich um die Einnahme von Medikamenten handeln (wie z.B. Blutverdünnungsmittel oder Antibiotika), die dafür sorgen dass nicht tätowiert werden darf, muss dies im Voraus mitgeteilt werden. Geschieht dies innerhalb 7 Tage vor dem Tattoo-Termin, so muss der Kunde ein ärztliches Attest einreichen. Ansonsten verfällt die Anzahlung vollständig.

5. Anzahlung
Die Anzahlung dient für Needles and Pins Tattoo als Sicherheit, dass die vereinbarten Termine wahrgenommen werden. Bei zu später Absage oder Nichterscheinen werden die Anzahlung als Aufwandsentschädigung und Verdienstausfall verbucht. Dies wird im unteren Abschnitt erläutert.
Um einen verbindlichen Tattoo-Termin zu vereinbaren, erhebt Needles and Pins Tattoo eine Anzahlung, die der Kunde leisten muss. Die Höhe der Anzahlung ist abhängig vom Projekt. Ohne eine Anzahlung werden keine Tattoo-Termine vergeben.
Bei Anzahlungen die bar bezahlt werden, erhält der Kunde ein von ihm unterschriebenes Formular mit allen Informationen zu seinem Termin die vor Ort mündlich besprochen wurden. Bei Anzahlungen die per PayPal überwiesen werden, erhält der Kunde eine schriftliche Bestätigung (über Facebook oder Email). Durch die Vereinbarung eines Termins inkl. der entgegengebrachten Anzahlung erklärt sich der Kunde mit den AGB's einverstanden. Diese werden dem Kunden ausgehändigt und mit dem beigefügten Formular einer Terminvereinbarung schriftlich akzeptiert.
Anzahlungen werden nicht zurückerstattet oder ausbezahlt (Ausnahme siehe Widerrufsrecht Abs. 6).
Sollte ein Kunde erkrankt sein und den vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, so wird ihm die Anzahlung verrechnet, sofern ein ärztliches Attest vorliegt. Sollte kein Attest nachgereicht werden, verfällt die Anzahlung vollständig.
Wenn der Kunden seinen Termin verschieben möchte, muss dies spätestens 7 Tage vor dem Tattoo-Termin mitgeteilt werden. Geschieht dies oder eine Veränderung des Motives, welche zu einer erheblichen Preissenkung führt innerhalb 7 Tagen vor dem Tattoo-Termin verfällt die Anzahlung vollständig. Private oder berufliche Umstände des Kunden werden nicht berücksichtigt.
Im Falle einer Schwangerschaft wird der Kundin ein Gutschein in Höhe der Anzahlung ausgestellt.
Bei einer Absage des Termins verfällt die Anzahlung vollständig.
Sollte ein Kunde ohne abzusagen nicht zum Tattoo-Termin erscheinen, ist Needles and Pins Tattoo dazu berechtigt, eine Entschädigung i.H.v. 50% des vereinbarten Preises für den Tattoo-Termin zu verlangen.

6. Widerrufsrecht
Du kannst deine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief oder Email) widerrufen.
Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

7. Hygiene
Das gesamte Team von Needles and Pins Tattoo arbeitet streng nach den Hygienevorschriften des Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit.
Der Kunde wird im Anschluss der Tätowierung über die Pflege aufgeklärt und erhält die Hinweise schriftlich. Zudem hat der Kunde die Möglichkeit ein Pflegeset zur Nachsorge für Tätowierungen zu erwerben. Needles and Pins Tattoo übernimmt keine Haftung bei Missachtung der Hinweise oder Nutzung anderer Cremés / Produkte.

8. Nachstechen
Eine Tätowierung kann innerhalb der nächsten 12 Monate nach dem Tattoo-Termin kostenlos nachgestochen werden. Die Grundvorraussetzung ist, dass die Tätowierung durch einen Tätowierer von Needles and Pins Tattoo und in den Räumlichkeiten von Needles and Pins Tattoo (Gersthofen) gestochen wurden. Das kostenlose Nachstechen beinhaltet Stellen, die während des Heilungsprozesses ausgeblichen oder rausgegangen sind. Eine Veränderung von Farben oder diverse Erweiterungen eines Tattoos gehören nicht zum Nachstechen und müssen vom Kunden bezahlt werden.
Needles and Pins Tattoo behält sich vor, kostenloses Nachstechen einer Tätowierung zu verweigern, wenn die schlechte Abheilung aufgrund mangelnden Pflege des Kunde zurückzuführen ist.
Da die Wahrscheinlichkeit von Farbverlusten bei einigen Körperstellen sehr hoch ist undNeedles and Pins Tattoo keine einwandfreie Haltbarkeit garantieren kann, muss der Kunde für das Nachstechen bezahlen. Der Preis für das Nachstechen gestaltet sich individuell nach dem Aufwand.
Körperstellen die nicht kostenlos nachgestochen werden sind:
Finger (Rücken- und Seite), Fuß-Seite und -Sohle, Hand

9. Körperliche Reaktionen auf Tätowierungen
Alle Farben die ein Tätowierer von Needles and Pins Tattoo verwendet, sind in Deutschland zugelassen. In seltenen Fällen können die Tattoo-Farben bei Kunden allergische Reaktionen auslösen. Needles and Pins Tattoo übernimmt in den Fällen keine Haftung, da derartige körperliche Reaktionen auf die Tätowierung oder verwendeten Materialien nicht abschätzbar sind.
Sollte sich ein Kunde über die Farben vorab informieren wollen, wird Needles and Pins Tattoo die Namen der Produkte an den Kunden herausgeben.

10. Fotografien
Wenn der Kunde dem Tätowierer die Erlaubnis erteilt, Fotografien von der Tätowierung zu machen, werden diese zu Werbezwecke auf der Homepage oder auf Sozialen Medien von Needles and Pins Tattoo bzw. dem Tätowierer genutzt. Es werden keine Namen der Kunden veröffentlicht. Auch werden keine Fotos von Gesichtern etc. veröffentlich, dies dient zum Schutz der Privatsphäre des Kunden.

11. Verweigerung des Tätowierens von div. Motiven
Needles and Pins Tattoo behält sich vor, das Tätowieren von rechtsradikalen Motiven, Motive mit politisch fragwürdigen Inhalten und Motiven von Gruppierungen vollständig zu verweigern. Sollte dies bei der Terminvereinbarung nicht vom Kunden angegeben worden sein, so kann es am Stechtag zum Verlust der Anzahlung führen.

12. Gutscheine
Jeder Kunde hat die Möglichkeit bei Needles and Pins Tattoo einen Gutschein in Höhe seines Wunschbetrages zu erwerben. Alle ausgestellten Gutscheine sind unbegrenzt gültig. Die Gutscheine sind nicht personenbezogen und können nach belieben weitergegeben werden. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.
Ein Kunde darf den Gutschein auch als Anzahlung bei Needles and Pins Tattoo nutzen - hierbei gelten die selben Bedingungen wie in Absatz 5.

13. Bezahlung
Die Bezahlung einer Tätowierung erfolgt grundlegend bar nach der erbrachten Dienstleistung und in voller Höhe. Eine Aufteilung, sowie andere Zahlungsarten oder spätere Bezahlung ist nicht möglich.

This web page was built with Mobirise template